Juli


Besuch des Hühnerhofs der Familie Grampp

 

Einen interessanten Einblick in den Alltag in einem Hühnerhof bekamen die 1/2 Klassen bei einem Besuch bei Familie Grampp in der Nähe von See geboten. Herr und Frau Grampp erzählten den Kindern viel über die Vermarktung von Eiern, die Haltung von Hühnern und die mit der Futterbeschaffung verbundene Arbeit. Am Schluss bekam jedes Kind sechs Eier geschenkt. Da das Thema "Das Huhn als Nutztier" schon Wochen vorher im HSU Unterricht behandelt worden war, war dieses Erlebnis ein schöner Abschluss der Sequenz. Bestimmt sehen viele Schülerinnen und Schüler von nun an die Eier, die es in Geschäften zu kaufen gibt, mit anderen Augen.


Unterrichtsgang in das Gewürzmuseum

 

Am 9.Juli tauchten die Viertklässler in die Welt der Gewürze ein. Wie wurde mit Gewürzen gehandelt? Wie sind sie transportiert worden? Wie viel Wasser kann ein Kamel trinken? Viele Fragen wurden geduldig beantwortet. Mit Stößel und Mörser zerdrückten die Schüler Gewürze und stellten ihren eigenen Tee zusammen. Ein interessanter Vormittag im Kulmbacher Museum.